Graham Clark avslöjades som den påstådda Twitter-BTC-förövaren

Den påstådda hackaren bakom den senaste Twitter-fiaskot har påstås ha identifierats . Den 17-åriga Florida tonåringen Graham Clark har arresterats och står nu inför upp till 30 separata brottsliga anklagelser för potentiellt „bedrägeri människor över hela Amerika.“

Graham Clark: mannen bakom masken?

Det senaste Twitter-bitcoin-hacket som ägde rum den 15 juli är bland en av de mest kända och framträdande bitcoin-baserade bedrägerier som inträffade i rymdets historia. Flera högt rankade konton – till exempel de som tillhör den tidigare presidenten Barack Obama, hans vice president Joe Biden, Tesla och SpaceX VD Elon Musk och Microsoft exec Bill Gates – överhävdades av kapare som trodde att de kunde använda kontona för att samla bitcoin från intet ont. följare.

Medan det stulna beloppet inte var särskilt stort – bara cirka 12 000 000 dollar i Bitcoin Future togs från användare – var det faktum att de inblandade personerna kunde få tillgång till sådana tunga konton verkligen skrämde de levande dagsljusen från många människor.

I skrivande stund är Graham Clark anklagad för organiserat bedrägeri, 17 räkningar för kommunikationsbedrägeri och tio räkningar för bedräglig användning av personlig information. Han anklagas också för ett antal att ha åtkomst till en dator eller elektronisk enhet „utan myndighet.“

Totalt kapades cirka 130 separata konton. Dessa konton såg ut flera bedrägliga meddelanden som innehöll anonyma bitcoin- adresser och annonsen att användarna skulle skicka sin BTC till dessa adresser för att fördubbla sina stash. Hillsborough State Attorney Andrew Warren beskrev Clarks påstådda beteende i ett nyligen uttalat:

Dessa brott begicks med namnen på kända personer och kändisar, men de är inte de främsta offren här. Denna „bit-con“ var utformad för att stjäla pengar från vanliga amerikaner från hela landet, inklusive här i Florida. Detta enorma bedrägeri orkesterades just här i vår trädgård, och vi kommer inte att stå för det.

Det tros att Clark inte fungerade ensam. Två andra personer – en 19-årig man med namnet Mason Sheppard från Storbritannien och en 22-årig man med namnet Nima Fazeli från Florida – anklagades också för att ha åsidosatt Twitter-kontona. Medan justitieministeriet i slutändan vägrade att namnge Clark för pressen med tanke på att han fortfarande är en minderårig, var Florida nyhetskällor snabba att avslöja den skyldige förment identitet.

Kryptokriminalitet iakttas

En amerikansk advokat förklarade den aktuella situationen:

Det finns en falsk tro inom det kriminella hackersamhället att attacker som Twitter-hack kan utföras anonymt och utan konsekvens. Dagens avgiftsmeddelande visar att upphävandet av oförskämd hackning till en säker miljö för skojs skull eller vinst kommer att vara kortvarig. Brottsligt beteende via internet kan kännas snyggt för de människor som begår det, men det finns inget som är smygigt med det. Jag vill säga till gärna gärningsmän att om du bryter mot lagen hittar vi dig.

Pchnięcie Bitcoin’a 10,000 dolarów mogło obudzić śpiącego olbrzyma.

Bitcoin przekroczył $10,000 i był długo oczekiwany. Po prawie trzech miesiącach handlu, Bitcoin wyskoczył z najbardziej stagnacji od marca 2019 roku z ponad 10.000 dolarów. Wygląda na to, że ten ruch obudził śpiącego giganta, który czekał, aby odbić się na byczym rynku.

Według ostatniego raportu Chainalysis, stagnacja w cenie Bitcoina przyczyniła się do stagnacji w ruchu kryptokurcji. W raporcie stwierdzono, że na początku lipca 2020 roku, kiedy cena wynosiła 9.200 dolarów, 56 procent wszystkich wydobytych Bitcoin odbył się w jego „obecny adres na ponad rok“. Oznaczało to, że zdecydowana większość wszystkich Bitcoinów nie została przeniesiona i pozostała w stagnacji, pomimo ceny wahającej się od 5.000 dolarów do 13.000 dolarów w ubiegłym roku.

Co więcej, z tych wydobytych Bitcoinów 80 procent było „niepłynnych“. Raport zdefiniował „niepłynne“ jako Bitcoin „posiadane przez podmiot, Immediate Edge w portfelu lub grupie połączonych adresów, które wysyła średnio mniej niż jedną czwartą Bitcoin otrzymują“. Oznacza to, że z wszystkich Bitcoin wydobytych, 80 procent widział mniej niż jedną czwartą likwidacji, jak określono przez wysłanie każdego Bitcoin otrzymane.

Wniosek z raportu powtórzył „hodling“ sentyment większości inwestorów,

„Te dane prowadzą nas do wniosku, że większość Bitcoinów jest utrzymywana jako inwestycja długoterminowa i rzadko się przemieszcza. “

W rzeczywistości, trend „starego, zimnego Bitcoina“ utrzymał się w drugim kwartale 2020 roku [kwiecień – czerwiec] ze wzrostem o 3 proc. w „niepłynnym“ Bitcoin i 2 proc. w stagnacji Bitcoin w porównaniu do poprzedniego kwartału. Przyczyną tego wzrostu może być brak działań cenowych od maja, lub planowane na połowę kwartału obniżenie o połowę.

Odrzucając utracone i inne dłużej zamknięte Bitcoinów, 10 procent Bitcoinów mniejszościowych, które widziały ruch, szacuje się, że 1,77 mln Bitcoin, wycenione na 15 miliardów dolarów, widział „szybki handel“. Wśród tych Bitcoin, 81 procent, czyli 1,43 mln BTC był trzymany przez „mniej niż dwa tygodnie przed wysłaniem“ i 67 procent, czyli 1,18 mln BTC był w posiadaniu „podmiotów o wysokiej płynności“ lub podmiotów, które wysyłają ponad 75 procent wszystkich krypt, które otrzymują.

Skupiając się na wspomnianych wcześniej „niepłynnych“ Bitcoinach, jak zareagowały one na ruch na rynku w tym tygodniu? Chociaż jest jeszcze za wcześnie, aby powiedzieć, że są inklinacje tych uśpionych portfeli budząc się do ruchu.

Bitcoin płynności Bitcoin posiadaniu |Źródło: Łańcuchowe rynki

Według rynków Chainalysis, „niepłynny“ Bitcoin odnotował ogromny spadek. W ciągu ostatnich czterech tygodni, „niepłynny“ Bitcoin spadł średnio o 24.180 BTC, największy spadek od kwietnia. Podczas gdy liczba 24.180 BTC w liczbach bezwzględnych stanowi 265,98 milionów dolarów, w ujęciu procentowym, stanowi 0,13 procentowy spadek „niepłynnych“ Bitcoin z 79,92 procent wszystkich Bitcoin wydobytych do 79,79 procent.

Nadal, te nieaktywne konta były nieaktywne, gdy cena była wyższa na 13.000 dolarów, a teraz, gdy cena jest na 11.500 dolarów, zrobili 268 milionów dolarów transferu. To jest co najmniej godne uwagi.

Los Bitcoiners no están buscando un almacén de valor, dice el bicho del oro Peter Schiff

Aunque los poseedores de Bitcoin a menudo describen el activo como un almacén de valor, el defensor del oro Peter Schiff dijo que tales participantes no buscan en realidad el almacenamiento de riqueza, sino que buscan el beneficio.

Un conocido entusiasta del oro, el comentarista financiero Peter Schiff dijo que los propietarios de Bitcoin Trader no buscan el activo como un almacén de riqueza – uno de los casos de uso más comúnmente pregonados en torno a la moneda.

„Compro oro como una forma de almacenar mi riqueza, como un lugar conservador para mantener la liquidez, en lugar de mantenerlo en dólares o alguna otra moneda fiduciaria“, dijo Schiff al entrevistador Peter McCormack, presentador del podcast What Bitcoin Did, durante un episodio del 17 de julio. „Creo que cuando la gente está comprando Bitcoin, realmente no están buscando eso“, añadió Schiff.
Los compradores de Bitcoin quieren ganancias

La industria de las criptas y cadenas de bloques se refiere comúnmente a Bitcoin como un almacén de valor o lugar para aparcar la riqueza. El activo también ha recibido varias comparaciones con el oro. Sin embargo, según Shiff, los propietarios de BTC quieren beneficios, no una protección constante de la riqueza contra la inflación.

Schiff explicó:

„La gente que compra Bitcoin no busca estabilidad. No buscan mantener su poder adquisitivo. Casi todas las personas con las que hablo que están interesadas en Bitcoin, piensan que va a subir a 50.000, 100.000, 1.000.000 de dólares“.

Bitcoin ha alcanzado alturas astronómicas desde su lanzamiento

Valorado en menos de un céntimo poco después de su lanzamiento en 2009, Bitcoin se disparó hasta casi 20.000 dólares por BTC en su máximo histórico en 2017, lo que supone unos beneficios inauditos para los primeros inversores. Bitcoin ha mantenido como inversión rentable el 89% de su vida, a finales de 2019, según el informe Cointelegraph. Dado su astronómico aumento de precios a través de los años, ¿los titulares de los activos subconscientemente sólo quieren beneficios?

„Creen que se van a hacer ricos con Bitcoin“, dijo Schiff después de su comentario sobre las expectativas de precio de la gente para el activo. „No le digo a nadie que se van a hacer ricos con el oro, simplemente no van a quebrar con el oro“, explicó Schiff. „Van a preservar su riqueza que otras personas van a perder.“

Con una opinión contraria, Bill Barhydt, CEO de la plataforma de inversión financiera y de carteras Abra, dijo que ve la narrativa de la reserva de valor como el caso de uso más importante de Bitcoin en la actualidad.

Bitcoin apunta a un acuerdo de 1T$ en 2020 – El crecimiento de Stablecoin explota

Bitcoin ya ha pagado 712.000 millones de dólares en 2020, mientras que Stablecoins ya ha visto su mayor año.

Las cadenas de bloqueo públicas de criptocracia se asentarán más en 2020 que nunca antes y ya han superado los 1,3 billones de dólares, según los datos.

Recopilados por la firma analítica Messari el 21 de julio, las cifras revelan que Bitcoin (BTC) ha liquidado 712.000 millones de dólares en lo que va de año, mientras que el éter (ETH) está en 147.000 millones de dólares.

Messari: Las cadenas de bloques no han „fallado“ como los sistemas de pago

La red Ethereum, que apoya a Stablecoins, incluyendo al líder del mercado Tether (USDT), ha añadido otros 423.000 millones de dólares al total. El crecimiento del valor de las transacciones combinadas de stablecoin es conspicuo, con los primeros siete meses de 2020 superando el total del año pasado de 337.000 millones de dólares y el de 2018 de 146.000 millones de dólares.

Para Messari, el récord general de liquidación es un firme rechazo del concepto de que las criptodivisas no pueden competir con los sistemas heredados como medio de pago.

„Mucha gente piensa que las cadenas de bloques han fallado como sistemas de pago. El argumento típico dice algo así como, ’no puedes comprar una taza de café con Bitcoin, por lo tanto ha fallado como sistema de pago'“, resumió.

„A lo largo de esta línea de argumento las criptas como Bitcoin y Ether también sufren de una extrema volatilidad que les hace incapaces de servir como medios de pago. Ambas premisas no son del todo inexactas, pero la conclusión definitivamente lo es. De hecho, está equivocada en unos 1,3 billones de dólares“.

Historische Volatilität von Bitcoin

Historische Volatilität von Bitcoin nähert sich dem Nullpunkt und könnte ein Signal für einen aufblühenden Bullentrend sein

Die für ihre wilde Volatilität bekannte Kryptowährung Bitcoin wird seit mehreren Monaten seitwärts in einer sich verengenden Handelsspanne gehandelt. Die historische Volatilität bei Bitcoin Trader nähert sich dem Nullpunkt, und das weniger als zum zehnten Mal in der zehnjährigen Geschichte des Vermögenswertes.

In der Vergangenheit hat dieser Tiefpunkt der Volatilität eine große Bewegung und Trendwende ausgelöst. Könnte die schnell gegen Null tendierende Volatilität ein Signal dafür sein, dass ein neuer Aufwärtstrend aufblüht?

Was passiert mit der Signature-Volatilität der Krypto-Währung?

Die nach Marktkapitalisierung führende Kryptowährung hat den Großteil ihres bisherigen Lebens damit verbracht, wild im Preis zu schwanken. Trotz der starken Preisschwankungen, die dem Vermögenswert seine charakteristische Volatilität verleihen, war Bitcoin während seiner gesamten Existenz auf einem stetigen Kursanstieg.

In etwas mehr als zehn Jahren ist das Vermögen von praktisch wertlos auf über $20.000 pro BTC angewachsen. Die bahnbrechende Finanztechnologie löste auch eine ganze digitale Währungsrevolution aus.

In fast ebenso vielen Jahren hat die Kryptowährung Phasen erlebt, in denen die berüchtigte Volatilität des Vermögenswertes verschwunden ist. Wenn dies geschieht, kommt es zu einer bedeutenden kurzfristigen Trendwende. Der längerfristige Aufwärtstrend ist bisher immer intakt geblieben.

Chartered Market-Techniker sehen, dass sich der Aufwärtstrend fortsetzt, sobald der Bitcoin-Preis bei $10.000 über den Widerstand brechen kann – etwas, was er jetzt schon mehrmals versäumt hat.

Dieser Ausbruch könnte bald erfolgen, jetzt, da Bitcoin wieder einmal eine Phase geringer Volatilität erlebt, die in der Vergangenheit Trendänderungen vorausgegangen war.

Historische Volatilität deutet auf den entscheidenden Moment hin, die große Trendwende ist nahe

Gemäß der historischen Volatilität des Vermögenswerts führt die gegenwärtige Seitwärtsbewegung des Preises zu Messwerten, die sich gegen Null bewegen.

In der über zehnjährigen Geschichte der Krypto-Währung hat dies nur weniger als zehnmal stattgefunden. Und jedes Mal, wenn dies geschah, folgte eine große Trendwende.

Betrachtet man vergangene Fälle, in denen die Volatilität auf diesen Tiefststand gesunken ist, so hat Bitcoin beim ersten Mal, als dies geschah, von etwa 10 $ auf 1.000 $ abgenommen. Dieser Höchststand führte zum ersten großen Bärenmarkt.

Das nächste Mal passierte es, als BTCUSD schließlich zusammenbrach, um seinen Bärenmarkt tief zu setzen.

Ein anderes Mal fiel mit einem fehlgeschlagenen Versuch eines Durchbruchs zusammen, der den doppelten Tiefpunkt des Bärenmarktes markierte. Doch beim nächsten Mal, nach einer ausgedehnten Seitwärtsbewegung der Preise, brachte ein zinsbullischer Impuls Bitcoin nahe daran, sein damaliges Allzeithoch erneut zu testen.

Als nächstes führte die Phase geringer Volatilität zum historischen Bullenlauf 2017 und zur Krypto-Blase. Diese Blase platzte Anfang 2018, aber es dauerte bis Mai 2018, bis sich der Bärentrend wirklich belebte.

Die zweite Baisse bei Bitcoin dauerte weitere sechs Monate, bis sie ihren derzeitigen Tiefststand bei $ 3.200 erreichte – ein weiterer Fall, in dem die Volatilität auf diesen Tiefststand gesunken ist.

Die Volatilität nahm für das gesamte Jahr 2019 wieder zu und explodierte 2020 mit dem Zusammenbruch des Marktes am Schwarzen Donnerstag. Die Erholung hat uns jedoch in die derzeitige Sackgasse bei den Bitcoin-Preisaktionen gebracht.

Die Spanne bricht einfach nicht ab, und die Volatilität laut Bitcoin Trader nähert sich nun wieder dem Nullpunkt. Wenn dies geschieht, zeigen die Daten, dass sich danach ein neuer Trend bildet. Aber was wird es für Bitcoin sein? Ein neuer Bullenmarkt oder ein tieferer Fall in einen Bärenmarkt und vielleicht ein doppelter Boden?

20.000 BTC teruggetrokken uit de Muntenbasis als Major Outflow Hits Exchanges

Meer Bitcoin-opnames hebben de laatste 24 uur de top van de cryptocurrency uitwisselingen bereikt, gegevens van Glassnode toont. Meer dan 20.000 BTC met een waarde van $183 miljoen zijn teruggetrokken uit een van de topbeurzen. Dit is de tweede golf van BTC-uitstromen die dit jaar de beurzen hebben getroffen.

De eerste grote uitstroom kwam net voor en na de halvering op het moment dat de verwachtingen voor een Bitcoin-prijsschommeling hoog waren. Na de halvering had een geschatte 220 miljoen dollar van BTC de beurzen verlaten en werden ze in individuele portemonnees gehouden. Deze tweede golf kan nog veel groter zijn, want alleen al uit Coinbase is bijna evenveel geld teruggetrokken.

BTC Outflows – Bullish of Bearish?

De enorme terugtrekking van uitwisselingen in de persoonlijke portemonnee van de gebruikers is een terugkerende trend bij Bitcoin. Cryptocurrency analyse platform MMCrypto zegt dat de trend historisch gezien samenvalt met bull runs en dit keer is het misschien geen uitzondering. Een dergelijke trend werd onmiddellijk na de halvering verwacht, maar het niveau van de prijsstijging is nog niet gezien.

Niet alle analisten geloven echter dat Bitcoin Profit binnenkort een stierenloop zal meemaken. Sommigen geloven dat Bitcoin nog niet klaar is voor een bull run tot na een significante neerwaartse beweging. In het bijzonder verwachten ze dat de asset op korte termijn tot $6.000 zal dalen voordat ze een prijsstijging tot $10.000 of meer zullen meemaken.

Hoewel dit is wat veel crypto-liefhebbers hopen, zijn er verschillende indicatoren die suggereren dat een duik in zo’n prijs niet waarschijnlijk is. Dit omvat zowel de huidige fundamenten van Bitcoin als het historische gedrag dat zich heeft bewezen te herhalen.

Huidige marktsituatie

Bitcoin is voor het eerst sinds lange tijd een paar dagen geleden significant gestegen naar $9.341. Daarna daalde het tot minder dan $9.200 waar het al enige tijd varieert. Sommige altcoins maakten gisteren enkele indrukwekkende opwaartse bewegingen, maar de euforie heeft zich sindsdien gevestigd en de investeerders wachten af wat er daarna gebeurt.

Okex Insight intraday-analyse zegt dat de belangrijkste steun van Bitcoin nu op $9.000 ligt, waardoor het een kritisch niveau is dat het lot van de activa in de komende dagen zou kunnen bepalen. Naarmate het weekend nadert, worden grotere prijsschommelingen verwacht, maar welke richting gaat het op? De huidige prijs is $9.180,05 met een verlies van 2,16% in de laatste 24 uur.

Analyse des prix 7/8: BTC, ETH, XRP, BCH, BSV, ADA, LTC, BNB, CRO, EOS

Le bitcoin est limité dans la plage, mais les altcoins se rallient, ce qui indique un intérêt croissant parmi les commerçants qui cherchent à réaliser des gains considérables avec les altcoins.

Les Altcoins ont bourdonné cette semaine, ce qui a réduit la domination de Bitcoin ( BTC ) à 63%

Le fondateur de Pantera Capital , Dan Morehead, estime que les altcoins vont surpasser Bitcoin, l‘ actif le mieux classé sur CoinMarketCap, au cours des deux prochaines années. Cela ne signifie pas que Morehead est négatif sur le prix du Bitcoin car il a précisé que la société s’attend à ce que le Bitcoin Evolution „augmente d’une tonne, mais les altcoins augmenteront encore plus“.

Cependant, les investisseurs doivent faire attention à ce qu’ils investissent, car les systèmes de pompage et de vidage et les problèmes de liquidité continuent d’affliger de nombreux altcoins. Prenons par exemple le récent défi TikTok qui a vu le prix du Dogecoin ( DOGE ) augmenter de plus de 60% en 24 heures.

De tels défis, lorsqu’ils ne sont pas soutenus par des fondamentaux solides, pourraient se solder par un désastre pour plusieurs investisseurs. Comme mise en garde contre les investissements risqués, l’opérateur du compte Twitter @Dogecoin a lancé un appel aux investisseurs et les a exhortés à faire preuve de diligence raisonnable avant d’acheter au lieu de tomber pour «FOMO ou manipulation».

En raison de l’action liée à la plage de Bitcoin, les volumes de dérivés de crypto ont chuté de 35,7% en juin , selon un rapport de CryptoCompare. Cependant, le volume de négociation des options Bitcoin sur le Chicago Mercantile Exchange a atteint un sommet mensuel sans précédent en juin.

Le trading d’options est difficile à déchiffrer car les experts adoptent diverses stratégies complexes utilisant plusieurs prix d’exercice. Par conséquent, les traders ne devraient pas s’emballer s’ils voient une option d’achat extrême hors de l’argent achetée.

BTC / USD

Après avoir calé sur la moyenne mobile simple de 50 jours (9376 $) au cours des deux derniers jours, Bitcoin ( BTC ) a dépassé la résistance, ce qui est un signe positif car il indique une demande à des niveaux plus élevés.

Si les taureaux peuvent maintenir le prix au-dessus du SMA de 50 jours, un rallye à 9 795,63 $ puis à 10 000 $ est possible. Actuellement, les deux moyennes mobiles sont plates et l’indice de force relative est juste au-dessus de 50, ce qui indique une action liée à la plage pendant quelques jours de plus.

Cette vue sera invalidée si les taureaux peuvent propulser la paire BTC / USD au-dessus de 10 000 $ à 10 500 $ de zone de résistance. Cependant, cela semble être une tâche difficile pour l’instant.

La tendance se tournera en faveur des ours si la paire baisse par rapport aux niveaux actuels et glisse sous la ligne de tendance du canal ascendant. Si cela se produit, une correction plus profonde à 8 130,58 $ est possible.

ETH / USD

L’éther ( ETH ) continue de se consolider entre 216,006 $ et 253,556 $. Les taureaux tenteront de pousser le prix au-dessus de la résistance aux frais généraux de 253,556 $. S’ils réussissent, la tendance à la hausse devrait reprendre avec le prochain objectif cible à 288 599 $.

Les deux moyennes mobiles sont en pente et le RSI a dépassé 60, ce qui suggère que les taureaux ont le dessus.

Cependant, les ours sont susceptibles de monter une défense solide à la résistance au plafond de 253,556 $. Si la crypto – monnaie au deuxième rang sur CoinMarketCap baisse à partir de ce niveau, elle pourrait continuer son action limitée par la plage pendant quelques jours de plus.

Le premier signe de faiblesse sera une cassure en dessous des deux moyennes mobiles et la paire ETH / USD devrait devenir négative sur une cassure en dessous de 216,006 $.

In Jack Dorseys radikalem Experiment für Milliardäre, um ihr Geld zu verschenken

Der Plan des Twitter-CEO, 1 Milliarde US-Dollar zu verschenken, zeigt, dass Wohltätigkeit nicht so schwer ist, wie es Milliardäre sagen.

Im Pantheon der Ultra-Reichen ist Jack Dorsey als 410. reichster Mensch der Welt kaum der geizigste Täter. Aber er hat jetzt eines der radikalsten Experimente in dieser Ära historischer Einkommensungleichheit gestartet – ob es möglich ist, schnell mehr als 1 Milliarde Dollar seines Geldes zu verschenken und es effektiv zu tun. Dorsey lügt die Behauptung von Milliardären, dass dies unmöglich ist und dass sie enorme Teams, jahrzehntelanges Studium, absolute Privatsphäre und vor allem unsere Geduld brauchen, um ihr Vermögen intelligent auszuzahlen.

„Ich habe viele Ideen über Philanthropie – die ich nicht teilen oder darüber sprechen möchte“, sagte Jeff Bezos, heute der reichste Mann der Welt, vor einem Jahrzehnt, als er nach seinen Plänen gefragt wurde. „Manchmal denke ich, wir versuchen, Probleme zu lösen, bevor wir das Problem verstehen.“

„Unsere Philanthropie ist etwas, mit dem ich mir Zeit nehmen und das ich entwickeln und systematisieren möchte“, sagte Google-Mitbegründer Sergey Brin, heute der 14. reichste Mensch der Welt, im Jahr 2009 . Seitdem ist er in der Welt der großen Spenden weitgehend AWOL geblieben.

Dies war die Predigt der amerikanischen Milliardäre. Und indem Dorsey eine Alternative modelliert, bietet er eine der überzeugendsten Widerlegungen

Dorsey, der Mitbegründer von Twitter und Square mit einem Nettowert von 5 Milliarden US-Dollar, hat sich Zeit genommen . Aber dann sagte er auf https://www.onlinebetrug.net/ diesen April, dass er das, was damals ein Drittel seines Vermögens war, an ein neues gemeinnütziges Fahrzeug, Start Small, verschenken würde , hauptsächlich für Hilfsmaßnahmen gegen Coronaviren . Es war bei weitem die größte Geldbindung eines Milliardärs an Covid-19 . Auffälliger war jedoch Dorseys Bereitschaft, jedes Geschenk in Echtzeit in einer öffentlichen Google-Tabelle zu veröffentlichen.

Dorsey hat jetzt 90 Millionen US-Dollar an fünf Dutzend gemeinnützige Gruppen auf der ganzen Welt und in seinem Hinterhof für unmittelbare Bedürfnisse und längerfristige Wiederaufbauprojekte, für Coronavirus-Probleme und für Rassengerechtigkeit vergeben , und dies alles mit einem herausragenden Rekord, wenn Es geht darum, Minderheiten zu unterstützen – ein Rekord, der Dorsey Respekt von Experten einbringt und selbst diejenigen überrascht, die die Ankündigung ursprünglich als eigennütziges Werbegespräch betrachteten.

„Ich hoffe, das ganze Silicon Valley schaut sich an, was Jack tut. Ich hoffe, jeder, der das Giving Pledge unterzeichnet hat, schaut sich an, was Jack tut “, sagte Bob Pilon, dessen REFORM Alliance 10 Millionen Dollar von Dorsey mit nach Hause genommen hat. Pilon macht sich Sorgen um Milliardäre, die sich wie Perfektionisten verhalten. „Nicht jeder einzelne Dollar wird immer so effektiv wie möglich eingesetzt. Aber wenn Sie diese Dollars schnell herausbringen und zu effektiven Organisationen bringen können, wird das meiner Meinung nach einen großen Mehrwert bringen. “

Der Ansatz „Jetzt verdienen, später herausfinden“ wurde in der Welt der Milliardäre zum Evangelium, vor allem wegen seiner Zweckmäßigkeit. Stephanie Ellis-Smith, die die Mega-Reichen berät, wie sie ihr Geld verschenken sollen, nannte dieses Phänomen „Analyse-Lähmung“. Milliardäre fühlen sich durch ihr enormes Vermögen fast belastet, sagen Vermögensberater, und fühlen sich so verpflichtet, es nicht zu vermasseln, dass sie am Ende nichts tun – Geld in privaten Stiftungen oder von Spendern beratenen Geldern lagern und die schwierigen Entscheidungen für ihren Ruhestand aufheben , wenn sie sie jemals machen.

Denkprozess bei Bitcoin Profit war der Ausgangspunkt

Das schlimmste Szenario ist ein Fehler, der ihnen Schmach bringt, wie beispielsweise Mark Zuckerbergs spaltendes 100-Millionen-Dollar-Geschenk an Newark-Schulen im Jahr 2010, das für gut gemeinte Milliardäre, die ein ähnliches öffentliches Versagen befürchten, zu einer warnenden Geschichte geworden ist.

„Was ich aus erster Hand gesehen habe, sind viele Menschen, die beabsichtigen, sehr bedeutende Ressourcen zu verschenken, aber die tatsächliche Spende verzögern“, sagte der Milliardär John Arnold im vergangenen Jahr gegenüber Recode . „Die Absicht liegt immer in der Zukunft. Und dann kommen sie dem Tod zu nahe. “

Aber Befürworter träumen davon, dass sich die Zeiten in der Welt der Mega-Reichen ändern – wenn nur jemand zeigen könnte, dass es nicht so schwer ist, Fummelei zu vermeiden, wenn man echtes Geld bewegt.

Und deshalb sind so viele Augen auf Dorsey gerichtet, als er einen neuen Weg testet

„Das alte Modell wurde aus Angst vor dem Scheitern und meiner Meinung nach aus dem Erbe des Philanthropen optimiert“, sagte Jen Carolan, die als ehemaliger Geschäftsführer des New Schools Venture Fund, einer Philanthropie zur Bildungsreform, gut mit der Wohltätigkeitsorganisation Silicon Valley verbunden ist.

Dorsey, der eine Bitte um ein Interview über dieses Denken für diese Geschichte abgelehnt hat, gehört auch zu den ersten Milliardären, die nach der neuen Welle der Gegenreaktion auf die Milliardärsphilanthropie große Spendenprogramme leiten. Und einige glauben, dass es Anzeichen dafür gibt, dass Dorsey sich mehr als andere zumindest mit diesen Kritiken auseinandergesetzt hat: Als er 2018 fünf Meilen von und zur Arbeit ging, hörte er das Hörbuch von Winners Take All , einer einflussreichen, sengenden Kritik des Milliardärs Philanthropie von Anand Giridharadas.

Bis zu einem gewissen Grad ist Dorseys Modell spezifisch für diesen Moment: Das Coronavirus erhöht die Anreize für Entschlossenheit und Schnellfeuerzuschüsse für Menschen, die gerade an der Pandemie leiden. Eine Flut von öffentlich getöteten Morden an unbewaffneten Schwarzen hat einen dringenden Vorstoß zur Bekämpfung der rassistischen Ungerechtigkeit in den USA ausgelöst. Die Entscheidung, welche Themenbereiche derzeit finanziert werden sollen, ist relativ einfach. Auf andere Weise ist Dorseys Ansatz für die Milliardärsklasse – auch nach der Pandemie – in hohem Maße reproduzierbar, da er als Beweis dafür dient, dass ein Großteil des Prozesses und der Bürokratie, die ihre Spenden für wohltätige Zwecke behindern, unentgeltlich sind.

Europol veröffentlicht glamouröse Werbung für Bitcoin Wallet Wasabi

Wasabi ist „der bequemste und sicherste Weg, Bitmünzen zu mischen“, sagt Europol. Es ist ein „dezentralisierter“ Bitcoin-Mischer und ein sehr effektiver, „mit vielen auf den Datenschutz ausgerichteten Optionen“, heißt es.

Sie behaupten, dass sie im Allgemeinen nicht in der Lage sind, Transaktionen zu entblättern. Dass sie nicht verpflichtet sind, AML-Maßnahmen anzuwenden, und dass es sich daher vermutlich um einen völlig legalen Dienst handelt. Und sie sind nicht in der Lage, diese Münzen zu beschlagnahmen, weil Wasabi sie nicht besitzt.

Der Benutzer habe „vollständige Kontrolle“ über die privaten Schlüssel, heißt es. Wir könnten die Seite beschlagnahmen, sagt Europol, aber die IP-Protokolle wären „wertlos“, da sie „standardmäßig TOR“ verwenden.

Im Gegensatz zu Papierkorb-Brieftaschen, die Ihre IP-Adresse preisgeben, wenn man nach vollständigen Knoten fragt – die meistens von uns oder unseren Partnern betrieben werden, sagt Europol effektiv – lädt Wasabi den ganzen Block herunter, so dass Europol keine Ahnung hat, an welcher Adresse sie interessiert sind, da ein Block normalerweise Tausende von Transaktionen und Adressen enthält.

„Blinde Unterschriften versichern, dass selbst Wasabi-Betreiber keine Ein- und Ausgänge verknüpfen können“, heißt es in diesem glamourösen Anzeigenbericht.

Europol beschwert sich dann darüber, dass sie nur in der Lage sind, zu sehen, was ein- oder ausgeht, und vielleicht die Transaktionen von „Dum“-Leuten zu sehen, aber selbst dort sagen sie, dass Wasabi manchmal Maßnahmen ergreift, um sie darüber zu informieren, dass sie nicht richtig gemischt haben.

Sie haben jedoch die Gelegenheit verpasst, zu sagen, dies sei „idiotensicher“, weil es wahrscheinlich nicht so ist, aber sie sagen, es sei „unzuverlässig“ mit allem, was in der Kette sichtbar ist, und doch können sie es anscheinend nicht entziffern.

Etwa 30 % der eingezahlten Beträge stammen aus dem Dark Web, sagen sie, wobei es sich dabei in der Regel hauptsächlich um Geeks handelt, die „Qualitäts“-Gras oder dmt in eBay-ähnlichen Foren kaufen, wo sie wahrscheinlich detaillierte Bewertungen hinsichtlich Qualität und Lieferung abgeben und vielleicht sogar Bewertungen abgeben.

Dinge, die sie wahrscheinlich von den Straßengangs hätten bekommen können, aber ohne die Qualitätsbewertungen, die möglicherweise sogar Chemiker einschließen können, die sie vielleicht analysieren, um dann im Forum autistisch zu schimpfen oder zu loben.

Das Fehlen von Qualitätsprüfungen bei den Straßengangs führt stattdessen zu einigen Problemen, insbesondere für Teenager, die möglicherweise viel zu starke oder falsch gemischte Chemikalien erhalten.

Dennoch, ob Drogen gut oder schlecht sind – wir denken insgesamt schlecht – geht weder uns noch Europol etwas an, die das Gesetz nicht macht, sondern es durchsetzen muss. Daher ihr Interesse an dieser Brieftasche.

Glauben wir ihnen? Teilweise. Was sie über ihre eigenen Fähigkeiten sagen, könnte durchaus die volle Wahrheit sein. Vielleicht dachten sie dann daran, allen von ihren mangelnden Fähigkeiten zu erzählen, in der Hoffnung, Forscher oder gewinnorientierte Unternehmen anzuziehen, die ihnen vorschlagen können, wie sie sich möglicherweise enttäuschen können.

Oder vielleicht sagen sie all das, weil sie genau wissen, wie man es macht, und weil sie wollen, dass Kriminelle es nutzen. Es handelt sich jedoch um offenen Quellcode (Wasabi Wallet, Hauptentwickler nopara73, siehe Bild oben), so dass wir uns im Großen und Ganzen eher zu Ersterem hingezogen fühlen.

Doch der Zweck der Veröffentlichung all dessen besteht vielleicht darin, alle wissen zu lassen, dass sie wissen, was vor sich geht und sie beobachten. Ob das wichtig ist, da sie behaupten, dass sie nicht wirklich sehen können, müssen die Guten und die Bösen selbst entscheiden.

Was für uns von Bedeutung ist, ist, dass es ihnen nicht gelungen ist, einen Hacker-Dieb zu fangen, mit Ausnahme der dummen SIM-Karten, obwohl durch solche Hacks ziemlich viel Krypto gestohlen wurde.

Und vermutlich haben sie sie nicht gefangen, weil sie nicht in der Lage sind, die Identität zuzuordnen, zumindest in Fällen, in denen die Person sehr daran interessiert ist, ihre Identität zu verbergen.

Das macht all dies sehr herausfordernd und scheint zumindest einige bei Europol sehr aufgeregt darüber gemacht zu haben, dass sie sich endlich an die Arbeit machen, wenn es darum geht, mit Krypto und Mathematik und mit (da es sich um Open Source handelt) oder gegen „lobenswerte“ Wasabi-Entwickler vorzugehen.

Abschließend ist anzumerken, dass Europol wahrscheinlich eine private, sichere, „dezentralisierte“ und „vertrauenslose“ Art der Abwicklung benötigt, um ihre eigenen Gelder unter Umständen zu bewegen, unter denen sie dies möglicherweise tun müssen, um beispielsweise Frontlinien-Agenten zu bezahlen.

Das könnte diese Brieftasche für sie doppelt interessant machen, sowohl in Bezug auf die Durchsetzung des Gesetzes gegen Kleinkriminelle als auch in Bezug auf die Durchsetzung des Gesetzes oder nationaler Interessen gegen potenziell weitaus mächtigere Einzelpersonen oder Organisationen.

John deVadoss erörtert, wie „Huckepack“ auf VS-Code dazu beiträgt

John deVadoss erörtert, wie „Huckepack“ auf VS-Code dazu beitragen wird, Entwickler für Neo zu gewinnen

Der Leiter von Neo Global Development (NGD) Seattle, John deVadoss, hat die Vision, über eine halbe Million Entwickler für Neo zu gewinnen, indem er ein Blockchain-Toolset aufbaut, das die Popularität von Visual Studio Code (VS-Code) „huckepack“ mit der Popularität von Visual Studio Code (VS-Code) verbindet. deVadoss äußerte sich in Episode 32 des Neo News Today-Podcasts.

Denkprozess bei Bitcoin Profit war der Ausgangspunkt

Mit der Behauptung, dass mehr als 60% der Entwickler auf der ganzen Welt VS-Code verwenden, gehen deVadoss und sein Team dorthin, wo die Entwickler bauen. Dieser Denkprozess bei Bitcoin Profit war der Ausgangspunkt für das Neo Blockchain Toolkit für VS Code Ende 2018.

Für uns ist der Ausgangspunkt sehr einfach… wie bringen wir die Blockchain-Entwicklung in den Mainstream? Auf der ganzen Welt [gibt es] etwa 20 – 21 Millionen Entwickler. Das war das Ziel. Es ging nicht darum, die 50.000 oder 100.000 [Entwickler] von Ethereum [Gemeinschaft] zu [konvertieren]. Nein, es waren 21 Millionen Entwickler.

Das Neo Blockchain Toolkit ermöglicht es Entwicklern, auf einfache Weise private Netzwerkinstanzen zu betreiben, C# Smart-Verträge zu erstellen und zu debuggen, und es vereinfacht die Bereitstellung und den Aufruf der Blockchain. deVadoss stellt fest, dass bei etwa sechs bis sieben Millionen Entwicklern, die jeden Monat VS-Code verwenden, selbst ein Marktanteil von 10% bedeuten würde, dass Neo über eine halbe Million Entwickler angehäuft hätte.

Was glaubt er denn?

Der Ex-Microsoft-Veteran glaubt bereits, dass Neo auf dem Weg zu diesem Ziel Fortschritte macht. „Gehen Sie zum VS-Code-Marktplatz. Suchen Sie nicht nach ‚Neo‘, sondern nur nach ‚Blockchain‘. Sie werden feststellen, dass das Neo-Toolkit unter den Top 3 ist, [neben] IBM und Microsoft [blockchain-Entwicklertools]“.

Eine der Prioritäten für das in Seattle ansässige Team ist die Produktivität der Entwickler. Das Neo Blockchain Toolkit konzentriert sich auf die Bereitstellung eines industrietauglichen Mainstream-Toolsets für Entwickler und Architekten zur Gestaltung digitaler Assets.

NGD Seattle ist bestrebt, Werkzeuge zu entwickeln, die dem „professionellen Mainstream-Entwickler“ ein Gefühl der Glaubwürdigkeit vermitteln, indem sie eine Erfahrung bieten, die weit über dem liegt, was sie auf anderen Blockchain-Plattformen finden können, und sogar mit einer herkömmlichen Entwicklungserfahrung konkurrieren.

Ich will keine Namen nennen, aber als wir [den Visual Token Designer] unseren Freunden aus der Industrie und sicherlich auch bei Microsoft [den Visual Token Designer] demonstrierten… da fiel ihnen die Kinnlade herunter… Sie haben nicht erwartet, dass wir das, was als ein sehr komplexer, abstruser [Prozess des] Entwurfs von Token und Token-Vorlagendefinitionen angesehen wurde, so elegant und visuell einfach machen könnten.

Durch die Entwicklung einer Reihe von Werkzeugen, die in einer noch in den Kinderschuhen steckenden Branche Reife und Professionalität zeigen, strebt NGD Seattle danach, die Messlatte für Entwicklungsstandards höher zu legen, nicht nur für das Neo-Ökosystem, sondern auch für den gesamten Blockkettenraum.

Mit Blick auf die Zukunft will deVadoss Neos Vision der intelligenten Wirtschaft Wirklichkeit werden lassen. Er wird von seiner Überzeugung bestärkt, dass Neo „eine Architektur hat, die jeder anderen Architektur da draußen überlegen ist“, und dass NGD Seattle dazu beitragen kann, Neo die produktivste Entwicklererfahrung in der Branche zu verschaffen.

In naher Zukunft, so deVadoss, können die Mitglieder des Neo-Ökosystems mit weiteren Veröffentlichungen und Ankündigungen von NGD Seattle rechnen. Eine dieser jüngsten Ankündigungen bei Bitcoin Profit war der Beitritt von Neo zur InterWork Alliance (IWA) als Gründungssponsor-Mitglied neben Microsoft, Accenture, SDX und Digital Asset. deVadoss sitzt im Vorstand der neuen Organisation, von der sich Neo erhofft, dass sie ihm bei der Verwirklichung seiner Vision des „Next-gen Internet“ helfen wird.

XRP verarbeitet 10% des drittgrößten Überweisungskorridors der Welt – Welliger Mitarbeiter

Der XRP-Token verarbeitet ungefähr 10% der Überweisungen in den drittgrößten Überweisungskorridor der Welt, sagte ein Mitarbeiter von Ripple Labs Inc. in einem Online-Abschnitt von Reimagine 2020.

Brad Garlinghouse von Ripple sagt, der Korridor zwischen den USA und Mexiko sei günstig

Der Leiter für Entwicklerbeziehungen bei Ripple, Warren Anderson, machte während des Programms die Beobachtung und sagte, dass Bitcoin Circuit 10% der über die USA nach Mexiko gelangenden Fonds verarbeitet und die Fonds im Allgemeinen über Ripples On-Demand-Liquidität bewegt werden, eine Überweisungsinnovation, die davon Gebrauch macht XRP-Token und Abschaffung des Nostro-Kontosystems, das von grenzüberschreitenden Überweisungsunternehmen auf der ganzen Welt eingesetzt wird.

Er sagte, Ripple realisiere mehr Informationen über die Leistung von ODL in mehreren Korridoren, und so sei US-Mexiko, das ein wichtiger Korridor der Welt zu sein scheint, eine Quelle des Nutzens für Ripple gewesen.

Die Zahlung nach Mexiko erfolgt größtenteils über XRP, den mexikanischen Peso mit Bitso, einem in Mexiko ansässigen Kryptowährungsaustausch, der den Mittelpunkt fast aller Transaktionen darstellt, die über XRP im Land durchgeführt werden.

Bitcoin

MoneyGram verwendet auch XRP

Bitso hatte irgendwann gesagt, dass es 2,5% der Zahlungen über die USA nach Mexiko ermöglicht. Interessanterweise hat die Zusammenarbeit von Ripple mit MoneyGram die Überweisungsrate durch Ripple im Land erhöht.

MoneyGram verwendet auch Ripples ODL, was praktisch darauf hinweist, dass das zweitgrößte Überweisungsunternehmen auch XRP-Token verwendet. Der CEO hatte jedoch erklärt, dass das Unternehmen keinen XRP-Betrag hält, da die Mittel über das digitale Token fast durch Börsen geändert werden sofort.

„MoneyGram verwendet das Produkt eines der von ihnen [Ripple] entwickelten Produkte, die als On-Demand-Liquidität bezeichnet werden und tatsächlich XRP verwenden, um die grenzüberschreitende Zahlung zu erleichtern“, sagte Warren.

Tatsächlich sagte der CEO von Ripple Brad Garlinghouse während des First Money-Programms auf CNN, dass XRP allein Anfang Februar für die Abwicklung von Transaktionen zwischen den USA und Mexiko im Wert von 54 Millionen US-Dollar verwendet wurde. Nach Berechnung entfielen 7,5% aller Zahlungen auf USD und mexikanischen Peso.

Garlinghouse geht davon aus, dass die Transaktionen über XRP täglich zunehmen, da Unternehmen sich RippleNet anschließen, um die Probleme zu umgehen, die bei archaischen grenzüberschreitenden Überweisungsproblemen auftreten.