Archiv der Kategorie: Ratgeber

Was ist der Unterschied zwischen Google und Chrome?

Google und Google Chrome klingen ähnlich. Schließlich tragen beide den Namen Google in ihrem Namen. Aber das macht sie in keiner anderen Hinsicht ähnlich.

Google ist die Muttergesellschaft, die die Google-Suchmaschine, Google Chrome, Google Play, Google Maps, Gmail und vieles mehr herstellt. Hier ist Google der Name des Unternehmens, und Chrome, Play, Maps und Gmail sind die Produkte.

Wenn Sie Google Chrome sagen, ist damit der von Google entwickelte Chrome-Browser gemeint.

Lassen Sie uns im Detail verstehen.

Was ist Google?

Google ist ein Unternehmen, das im Jahr 1998 gegründet wurde. Es wurde von Larry Page und Sergey Brin gegründet. In den ersten Tagen war es nur eine Suchmaschine. Damals gab es bereits einige Suchmaschinen (z. B. Altavista). Aber Google erwies sich als die einfachste und benutzerfreundlichste, was das Unternehmen sehr schnell populär machte.

Bereits im ersten Jahr nach dem Start der Suchmaschine wurden 3 Millionen Seitenaufrufe pro Tag verzeichnet. In nur zwei Jahren nach seiner Gründung im Jahr 2000 hatte Google bereits eine Milliarde Webseiten indexiert. Es war die größte Suchmaschine der Welt geworden!

Seitdem hat Google immer mehr Fortschritte gemacht – es wurden mehr Seiten indexiert, mehr Sprachen hinzugefügt, bösartige Websites herausgefiltert und die Funktionalität der Dienste verbessert.

Bis heute hat keine Suchmaschine das Potenzial von Google erreicht. Es gab bereits populäre Suchmaschinen von Microsoft und Yahoo, aber keine von ihnen kommt auch nur annähernd an Google heran. Der Grund für diese Beliebtheit ist die Benutzerfreundlichkeit, die Qualität der Ergebnisse und auch die Tatsache, dass die Menschen nichts Neues ausprobieren wollen.

Einige beliebte Produkte von Google

Es gibt mehrere beliebte Produkte von Google. Lassen Sie uns einige von ihnen besprechen.

YouTube: Der beliebte Video-Sharing-Dienst. Sie können Ihre eigenen Videos hochladen oder von anderen hochgeladene Videos ansehen. Es gibt Millionen und Abermillionen von Videos auf YouTube, von niedlichen Katzenvideos bis hin zu Filmen und vielen anderen Dingen.

Gmail: Ein beliebter E-Mail-Dienst. Sie können mit Gmail E-Mails senden und empfangen. Mit Gmail können Sie auch E-Mails von anderen E-Mail-Anbietern senden und empfangen. Es dauert nur wenige Sekunden, um mit Gmail loszulegen.

Cloud: Mit Google Cloud können Sie Ihre Dokumente und Fotos in der Cloud speichern, so dass Sie von überall aus darauf zugreifen können. Außerdem können Sie auf diese Dateien von jedem Gerät aus zugreifen, bei dem Sie angemeldet sind. Google bietet eine kostenlose Testversion für seine Cloud-Dienste an.

Chrome: Wie so viele andere Produkte ist auch Chrome ein Google-Produkt. Es ist ein Browser, mit dem Sie auf die Google-Suchmaschine, Gmail, YouTube und andere Dienste zugreifen können. Wenn Sie ein Telefon benutzen, werden alle diese Dienste als separate Apps angeboten. Wenn Sie jedoch am Computer arbeiten, werden Sie sie wahrscheinlich in Chrome verwenden.

Dies sind nur einige der von Google angebotenen Dienste. Der Tech-Gigant bietet noch einige andere Dienste an, die von den Menschen sehr gerne genutzt werden.

Google wird zwar manchmal immer noch als Suchmaschine bezeichnet, aber in Wahrheit ist es viel mehr als das. Das Unternehmen bietet viele der oben genannten Produkte an. Da wir den Unterschied zwischen Google und Chrome erörtern, werden wir über Chrome und seine Funktionen sprechen.

Was ist Google Chrome?

Google Chrome ist ein von Google entwickelter Webbrowser. Seine erste Version wurde 2008 auf den Markt gebracht. Damals konnte Chrome nur auf MS Windows verwendet werden. Heute kann er jedoch auch auf Linux, Mac, Android und iOS verwendet werden. Er ist der standardmäßig eingebaute Browser in Android.

Er gehört zu den beliebtesten Browsern der Welt, und es gibt einen beliebten Witz, der besagt, dass jemand MS Edge (den Standardbrowser von Windows) nur dann verwendet, wenn er Chrome herunterladen möchte.

Chrome hat zwar einige Vorteile, aber er verbraucht ziemlich schnell Arbeitsspeicher. Das kann dazu führen, dass Ihr Computer langsamer wird. Aus diesem Grund haben einige Leute aufgehört, Chrome zu verwenden. Einige andere beliebte Browser sind Firefox und Safari. Da die Menschen jedoch zunehmend das Bedürfnis nach Privatsphäre erkennen, haben sie begonnen, private Browser wie Kingpin zu verwenden. Mit privaten Browsern bleiben Ihre privaten Daten geschützt und gelangen nicht in die falschen Hände.

Stellt Google all diese Dienste kostenlos zur Verfügung?

Nun, da Sie für diese Dienste nicht wirklich bezahlen (außer natürlich, wenn Sie sich für YouTube Premium oder andere Premium-Dienste entscheiden), nutzen Sie all diese Dienste „kostenlos“. Wenn Sie Google-Produkte kostenlos nutzen, werden Informationen über Sie gesammelt.

Diese Informationen werden verwendet, um eine Benutzerkarte zu erstellen. Die Videos, die Sie auf YouTube ansehen, die Dinge, die Sie auf Chrome durchsuchen, die Termine, die Sie im Kalender speichern, und andere Dienste – sie alle sammeln Ihre Daten und geben sie an Werbetreibende weiter.